Suchfunktion

Bewerbungen richten Sie bitte in schriftlicher Form an:

Justizvollzugsanstalt Bruchsal 
Hauptgeschäftsstelle 
Schönbornstraße 32 
76646 Bruchsal



Tel. 07251 / 788 - 205 oder 206

Fax 07251 / 788 - 299

E-Mail: poststelle@jvabruchsal.justiz.bwl.de

Wenn Stellenangebote vorhanden sind werden wir diese auf dieser Seite anbieten!

 

Ergotherapeutin / Ergotherapeut

Bes.Gr.: A7

Ablauf der Bewerbungsfrist: 31.10.2017

Die Justizvollzugsanstalt Bruchsal hat die Möglichkeit zur Einstellung eines Ergotherapeuten / Ergotherapeutin im mittleren Werkdienst im Justizvollzug.

Die Kernaufgaben liegen in der Betreuung und Beschäftigung von psychisch auffälligen Gefangenen in Einzel- und Gruppentherapie. Dabei erfolgt die Arbeit in interdisziplinären Teams, auch Supervision wird angeboten.

Erwartet wird eine abgeschlossene Ausbildung zum Ergotherapeuten /-therapeutin und eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung, vorzugsweise in den Bereichen Psychiatrie, Maßregelvollzug oder Arbeitstherapie;

ebenso Verständnis für Sicherheitsanforderungen, betriebswirtschaftliches und soziales Verständnis, Teamfähigkeit, körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit sowie die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.

Die Übernahme in ein Beamtenverhältnis ist nach Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen sowie einer Ausbildungszeit von 1,5 Jahren möglich.

Die Stelle ist sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet, denen der Umgang mit Menschen liegt und die gerne an der Behandlung von straffällig gewordenen Menschen mitwirken möchten.

Unter Beachtung des Chancengleichheitsgesetzes werden Frauen zur Bewerbung aufgefordert.

Gesundheits- / Krankenpfleger (m/w) / Fachpfleger für Psychiatrie (m/w)

Bes.Gr.: TV-L

Ablauf der Bewerbungsfrist: 30.11.2017

Die Justizvollzugsanstalt Bruchsal hat ab 01.04.2018 die Möglichkeit zur Einstellung eines Gesundheits- / Krankenpflegers (m/w) bzw. Fachpflegers für Psychiatrie (m/w).

Eine spätere Übernahme ins Beamtenverhältnis bei gleichem Aufgabenbereich (Beamte/r im mittleren Justizvollzugsdienst) ist bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (u. a. Altersgrenze 35 Jahre) möglich bzw. wird angestrebt (Ausbildung 2 Jahre).

Das 10-köpfige Team der eigenständigen Krankenabteilung der Anstalt befasst sich u. a. mit den Schwerpunktaufgaben:

Ambulante Behandlungen aller Art, Alkohol- und Urinkontrollen, Blutuntersuchungen, Vorstellung von Gefangenen bei externen Fachärzten.

Für die Tätigkeit wird Verständnis für Sicherheitsanforderungen, Teamfähigkeit sowie körperliche und psychische Belastbarkeit erwartet. 

Die Krankenabteilung der JVA Bruchsal erteilt unter 07251/ 788-251 gerne weitere Auskünfte.

Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung an die Justizvollzugsanstalt Bruchsal, Postfach 30 10 in 76643 Bruchsal.

Unter Beachtung des Chancengleichheitsgesetzes werden Frauen zur Bewerbung aufgefordert

Fußleiste